Neue Methode gegen Erektile Dysfunktion und Erektionsprobleme

Artikel-Nr.: 10013
34.90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auf Lager



Mögliche Versandmethoden : Postzustellung schnellster Weg, Postzustellung basic, Postzustellung basic

Dank ORGAWELL® klappt es wieder im Bett

 

Leiden Sie schon lange an Erektionsproblemen? Wurde eine Erektile Dysfunktion festgestellt? – Urologen empfehlen bei Erektionsproblemen die neuartige Therapiemethode von ORGAWELL®.

Die Therapie wurde extra für impotente Männer entwickelt. Sie versorgt den Penismuskel mit neuer Kraft. Der Schwellkörper bleibt beim sexuellen Akt steif und schlafft nicht ab. Das Erfolgsgeheimnis ist die gezielte Stärkung der Beckenbodenmuskeln des Mannes.

  • Keine Pillen schlucken, keine Nebenwirkungen
  • Bei Erektionsproblemen ab 50 Jahren
  • Günstig und nachhaltig wirksam

Die Erektionsfähigkeit wird gezielt gefördert

Ab einem gewissen Alter kann der Mann seine Erektion nicht mehr halten. Der Penis schlafft ab, für viele Betroffene ein unhaltbarer Zustand, der auch die Partnerschaft strapaziert. Doch es gibt dank neuer Therapiemethoden Hoffnung, dass die schwindende Manneskraft neu erstarkt. Denn ein Fakt ist: Erektionsprobleme kann man wirksam behandeln. Urologische Fachärzte empfehlen eine einfache Methode, die in Europa von ORGAWELL® erstmals angeboten wird: Die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur. Erhältlich ist das neue Produkt auf DVD und als Sofort-Download. Kunden können ergänzend ein kleines Handbuch dazubestellen, das in Wort und Bild die Therapie erklärt.

 

 

therapie gegen erektionsprobleme

Potenzmuskeln sorgen für Erektion

Das neuartige Produkt zeigt, wie der Mann die Muskeln stärken kann, die seinen Penis aufrecht stehen lassen. Der Penis steckt in diesen Muskeln drin, er ist nicht – wie man vielleicht vermuten könnte – am Körper angewachsen. Im Gegenteil: Er geht ein Drittel in den Körper hinein und wird dort von Muskeln umschlossen. Meistens sind diese jedoch beim Mann schlaff: Langes Sitzen hinterlässt seine Spuren. Selbst sportliche Betätigung ist kein Garant dafür, dass die Penismuskeln kräftig entwickelt und genug stark sind, um eine vollständige Erektion zu erzeugen. Urologen raten deshalb zu einer gezielten Kräftigungstherapie, die gleichzeitig die statischen und funktionalen Abläufe im Genitalbereich verbessert.

Verbesserung schon nach kurzer Zeit

Doch was passiert, wenn man die Therapie wie im Film auf der DVD gezeigt durchführt? Wie wenn man einen Bizeps oder die Beinmuskeln trainieren würde, wird in diesem Fall der Penismuskel gestärkt. Dies geschieht durch spezielle Bewegungen, die der Mann durchführen muss. Die Potenzmuskeln werden dadurch direkt angesprochen und mit Blut durchströmt. Zusätzlich wird der Schwellkörper mit Sauerstoff versorgt. Ein positiver Nebeneffekt kommt zudem zu tragen: Das Blut im Penis fliesst weniger schnell ab, wie wenn der Mann nichts unternehmen und die Probleme anstehen lassen würde. Die Folge ist, dass der Penis beim sexuellen Akt erigiert bleibt.

Medizinisch indiziert und empfohlen

Sie können die ORGAWELL®-Therapie in diesem Shop direkt bestellen. Sie wird von Fachärzten und Kliniken im In- und Ausland empfohlen und von vielen Männern durchgeführt. Urologen sagen, die Therapie sei einfach anzuwenden und sie wirke nachhaltig. Ein Vorteil sei, dass Männer sie zu Hause anwenden können und nicht extra in eine Therapie gehen müssen. Männer können so eine Erektionsstörung in den Griff kriegen, da das schlüsselförmige Gebilde des Beckenbodens positiv beeinflusst wird. Die Stärkung des Beckenbodens hat deshalb eine prioritäre Rolle in der Behandlung der Erektilen Dysfunktion.

Auch bei Erektiler Dysfunktion nach Prostata-Operation

Unter den zufriedenen Kunden sind viele Prostata-Patienten, Diabetiker, Herzpatienten und andere, die an Erektionsproblemen leiden. Nach einer radikalen Prostatektomie infolge Prostatakarzinoms hat die Stabilisierung des Beckenbodens und die Kräftigung der Potenzmuskeln oberste Priorität. Und zwar sowohl im Hinblick auf die Zurückgewinnung der Kontinenz als auch der Potenz. Die DVD liefert eine einfache Instruktion, wie Prostata-Patienten vorgehen müssen. Die gezeigten Übungen sind leicht erlernbar und haben den Vorteil, dass Patienten sie korrekt zu Hause durchführen können. Aufenthalte in Reha-Kliniken können so zeitlich eingeschränkt werden, das Wohlgefühl des Patienten vergessert sich nicht zuletzt auch dank der verminderten Einnahme etwa von PDE-5-Hemmern.


Was der Arzt zu Orgawell sagt

Professor Dr. Hartwig W. Bauer, Facharzt und Universitätsprofessor für Urologie und Andrologie, München

Er sagt: «Die ORGAWELL®-Methode hat den Vorteil, dass Patienten sie leicht zu Hause korrekt praktizieren können. Nach radikaler Prostata-Operation hat ein starker Beckenboden für die Wiedergewinnung der Kontinenz als auch der Potenz oberste Priorität. Damit erreicht man eine dauerhafte Kontinenz und Verbesserung der Erektion. Dies erspart einen oft lästigen Aufenthalt in einer Reha-Einrichtung und reduziert Inkontinenzvorlagen oder PDE-5 Hemmer.»

Diese Therapie stärkt den Penismuskel (rot)

Erektionsprobleme beim Männern sind oft Folge einer schwächelnden Beckenbodenmuskulatur.



Diese Erkenntnis gibt zu denken: Das männliche Glied ist nicht am Körper angewachsen, sondern geht in seiner Verlängerung bis in den Körper hinein, wo es von Muskeln umgeben ist. Diese neuartige Therapie sorgt dafür, dass die meist untätigen und deshalb auch schlappen Muskeln neue Kraft erhalten (in der Grafik in roter Farbe). In Ärztekreisen spricht man denn auch von Potenzmuskeln. Sie sind rund um Penis und After angelegt und bilden sich fort vom Steissbein bis zu den Schambeinen.

Anatomisch gesprochen formen sie die Beckenbodenmuskulatur, die dem Penis im Gesässknochen Halt gibt.

 

erektionsprobleme behandlung

Die Muskeln um den Penis (rot) werden gestärkt.

Für den Mann entwickelt

Einfach auszuführen, günstig und ohne Nebenwirkungen – in folgenden Fällen indiziert:

  • Bei Erektiler Dysfunktion und Erektionsproblemen
  • Bei Impotenz infolge einer Prostata-Operation oder wegen Medikamenten, Diabetes oder Herzkrankheiten
  • Zur präventiven Therapie im Alter, ab zirka 50 Jahren
  • Zur Aktivierung und Durchblutung des Genitalbereichs
  • Als Alternative zu Potenzpillen und anderen Medikamenten
erektile dysfunktion  

Die Muskeln bleiben stark

Viele übliche Therapie oder Medikamente sorgen leider nur kurzfristig für eine Verbesserung der Beschwerden. Gerade Medikamente muss man häufig ein- bis zwei Stunden vor dem sexuellen Akt einnehmen. Die Spontaneität bleibt da auf der Strecke. Die ORGAWELL®-Therapie wirkt anders – insbesondere nachhaltiger.

Die gestärkten Potenz-Muskeln bleiben gefestigt und können immer aufs neue mit relativ wenig Aufwand in Form gehalten werden. Die Dynamik des Genitalbereichs wird auf diese Weise erhalten.

 


 

therapie erektile dysfunktion  

Tun Sie den ersten Schritt, wenn Sie impotent sind oder Erektionsprobleme allmählich ein Thema werden. Die Therapie wird von Ärzten, Kliniken und Urologen empfohlen.

Der Film auf DVD zeigt, wie Sie vorgehen müssen und wie die Therapie angewendet wird.

Fast jeder fünfte Mann zwischen dreissig und achtzig Jahren leidet an Erektiler Dysfunktion. Hochgerechnet entspricht dies vier bis sechs Millionen Männern in einem Land wie etwa Deutschland. Etwa 50 Prozent der Männer zwischen 51 und 60 Jahren und bis zu 90 % aller Männer über 80 sind von einer vergrössterten Prostata betroffen. Und bis zu 60 % aller Mitteleuropäer müssen mit dünnem Haar oder einer Glatze rechnen.
 Beim Beckenboden handelt es sich um den bindegewebig-muskulösen Boden der Beckenhöhle des Menschen. Er wird unter anderem durch den sogenannten Musculus levator ani geformt. Frauen und Männern stellen die Kontinenz sicher, indem sie diese Muskeln spannen. Doch meist sind sie kraftlos. Die ORGAWELL®-Therapie stärkt sie.

Kundenbewertungen zu diesem Produkt

Anzahl der Bewertungen: 8
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
Alle Bewertungen lesen
Gut bin zufrieden (12.12.2016)
Guten Tag

Die Orgawell-Therapie stärkt den Beckenboden und damit den Penis, was sich bei mir tatsächlich positiv auf die Erektion auswirkt. Ich habe von einem Urologen in München davon erfahren, schade ist es nicht bekannter.

Roland
Vom Urologen empfohlen (07.02.2016)
Guten Tag, mein Urologe hatte mir die Orgawell-Therapie empfohlen. Dies nach einer vor einem halben Jahr erfolgten Prostata-Operation. Die Inkontinenz ist seither praktisch verschwunden. Die Potenz hat deutlich gebessert nach einer anfänglichen Potenzkrise. Ich kann das Produkt nur empfehlen.

Hans Rudolf (HR) München
Sehr gut (09.09.2015)
Wirklich gutes Produkt, stärkt den Penismuskel spürbar und nach wenigen Tagen.

Frank
Alle Bewertungen lesen

Andere Kunden kauften auch

Orgawell-Therapie plus Maca-Kapseln

Orgawell-Therapie plus Maca-Kapseln

Artikel-Nr.: 10033
Zwei erfolgreiche Produkte in einem: ORGAWELL® plus Maca garantieren ...
Auf Lager
52.90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Orgawell-Therapie plus Verzögerungs-Spray

Neu Orgawell-Therapie plus Verzögerungs-Spray

Artikel-Nr.: 10034
ORGAWELL® plus Delay-Spray zur Orgasmus-Verzögerung. Zwei erfolgreich...
Auf Lager
Alter Preis 52.20 €
46.20 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
ORGAWELL®-Therapie mit Handbuch

ORGAWELL®-Therapie mit Handbuch

Artikel-Nr.: 10011
Für Männer nach Prostata-Operation (bei Inkontinenz und Impotenz). Är...
Auf Lager
42.90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Diese Kategorie durchsuchen: Startseite