Neu

Ist Ihr Testosteronspiegel zu tief?

Artikel-Nr.: 80030
19.90 €
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auf Lager




Exklusiver Test und Behandlungsmöglichkeiten für Männer

 testosteronspielgel_test

 

Exklusiv in diesem Dossier: Wenn Männer sich schlapp, zu dick und depressiv fühlen, kann das am fallenden Testosteronspiegel liegen. Testen Sie, wie hoch er ist. Dieses Dossier zeigt: Auch Männer haben Wechseljahre. Informieren Sie sich!

Dies ist ein Sofort-Download: Sie können dieses Dossier sofort herunterladen. Dazu legen Sie es zuerst in den Warenkorb.

 

 

• Aus dem Inhalt:

  • Test: Ist Ihr Testosteronspiegel hoch genug?
  • • Wieder Spass beim Sex
  • • Erfolgsrezepte gegen Übergewicht und schlechte Laune
  • • Die Behandlungsmöglichkeiten: So steigt der Testosteronspiegel

 

Testosteronmangel: Negativ-Effekte längst bekannt

Männliche Neugeborene haben Testosteronwerte, die beinahe die Werte von Erwachsenen erreichen. Bis zum 6. Monat fallen sie wieder ab. Schliesslich mit dem 7. Lebensjahr setzt die sogenannte Adrenarche (DHEA) ein.

Bei einem Erwachsenen umfasst die normale Testosteronproduktion 12 - 30 nmol/l. Sie unterliegt einem zirkadianen Rhythmus. Morgens erreicht sie den Höchststand. Mit 40 Jahren tritt eine Verminderung des Testosterons ein um jährlich zirka 1 Prozent. Es entsteht ein Androgen-Defizit beim alternden Mann.

 

Leiden Sie an Testosteronmangel?

Penisgrösse bei Jungen und Alten

Damit ein Penis wächst, sind Testosteron wie auch Dihydrotestosteron DHT notwendig. In Jugendjahren wächst der Penis, während auch die Konzentration des Testosterons zunimmt. Im Erwachsenenalter schrumpft der Penis jedoch nicht, wenn der Testosteronspiegel abnimmt.

Hodenfunktion bereits früher im Zentrum

Bereits früher wurde ein Zusammenhang zwischen Jugend, Männlichkeit, Kraft und Hodengrösse vermutet. Im Altertum nahmen Menschen an, dass die abnehmende Kraft und Energie im Alter einen Zusammenhang hat mit der Hodenfunktion.

Einer der Pioniere in der Testosteronforschung (der Franzose Brown-Séquard) gelang ein vielbeachteter Selbstversuch, der dazu führte, dass man Möglichkeiten hatte durch eine Implantation von Hodengewebe zu kompensieren. Damals im 18. Jahrhundert 70-jährig, berichtete Séquard über seine Entdeckung: Er war zuvor erschöpft, jetzt aber plötzlich wieder agil.

Erworbener Testosteronmangel

Der langsame aber stetige Rückgang der Testosteronproduktion und die verschiedenen, der Testosteronwirkung entgegenarbeitenden Mechanismen (wie die Erhöhung der SHBG-Werte,Abnahme des Estradiols und des Wachastumshormons) führen zum Erscheinungsbild des erworbenen Testosteronmangels.

Mögliche Symptome

  • Abnahme der Libido
  • zunehmende Erektionsstörungen
  • verminderte morgendliche und nächtliche Erektionen
  • Schlafstörungen
  • verminderte Muskelleistungen
  • Gedächtnisstörungen (Merkfähigkeit)
  • Osteoporose
  • Anämien
  • depressive Verstimmungen

Kundenbewertungen zu diesem Produkt

Anzahl der Bewertungen: 1
Durchschnittliche Bewertung: 5
Sehr gut (07.01.2014)
Gute Info, guter Test, sofort heruntergeladen. Haben Sie noch weitere Dossiers zum Thema Männer-Wechseljahre? Kubert E.

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Blasenschwäche richtig behandeln
19.90 € *
Fettabbau leicht gemacht – ohne Diät
19.90 € *
10 Lebensmittel für starke Muskeln
19.90 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Sofort-Downloads
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.